eBook "Wie funktioniert die Digitalfotografie?

tl_files/Verschiedenes/Cover_DigiFoto.jpg

Grundlage dieses Buches sind Vorträge und Veröffentlichungen, die in einem Zeitraum von etwa 10 Jahren entstanden. In dieser Zeit setzte sich die Digitalfotografie endgültig durch und die filmbasierte Fototechnik wurde zum Nischenprodukt.

Dieses Buch ist keine „Fotoschule“ und die Kenntnis der beschriebenen Zusammenhänge ist für die Bedienung digitaler Kameras nicht erforderlich. Die Zielgruppe sind Fotografen, welche die technischen Grundlagen verstehen möchten. Der Text entstand im Sinne einer populär-wissenschaftlichen Darstellung. Ziel ist die Erkenntnis: „Ach so geht das“.

Die Formatierung des eBooks wurde so gewählt, dass es auf normalen Tablet Computern gut lesbar ist. Bei entsprechender Drucker-Einstellung können die 105 Buchseiten auf 53 Blättern im Format DIN A4 (quer) ausgedruckt werden.

Die zahlreichen Links führen, sofern eine Verbindung zum Internet besteht, direkt zu entsprechenden Webseiten.

Inhalt:

  • Die Sache mit der Auflösung
  • Scanner
  • Digitalkameras
  • Die Digitalisierung
  • Grundbegriffe des Farbmanagements
  • Speichern und Archivieren von Bilddaten
  • Der Tinten(strahl)druck
  • Glossar

eBook laden (3,1 MB)

 

 

Grundbegriffe der Farbenlehre, der Farbensysteme und des Farbmanagements

Farbraum-Vergleich

  • Licht und Farbe.
  • Farbmischung. Additive Farbmischung. Subtraktive Farbmischung.
    Autotypische Farbmischung. Der sechsteilige Farbkreis.
  • Die Farbdarstellung im Computer.
  • Farbmodelle: HSB-Farbmodell. CIE-Yxy-Farbmodell. CIE-L*a*b*-Farbmodell.
  • Monitor- Druck- und Arbeitsfarbräume.
  • Farbraumtransformationen (gamut mapping).
  • ICC-Profile.

 

Erweitertes Manuskript eines Vortrags, der am 16.05.2003 beim DGPh-Workshop Farbmanagement in der digitalen Fotografie in Hannover gehalten wurde.

Dieser Text ist auch Bestandteil der CD "Grundlagen der Farbenlehre", CANON Deutschland GmbH, Service Expert Center, SEC-Farb-01Z, 5/2004.

pdf-Datei laden

 

Das Phänomen Farbe - filmbasiert und digital codiert

tl_files/Verschiedenes/Projektion.jpgAm 28. und 29. Oktober 2011 veranstalteten die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) und das Industrie- und Filmmuseum Wolfen die Tagung

"Auf der Suche nach natürlichen Farben - 150 Jahre Farbphotographie"

Der Beitrag "Das Phänomen Farbe - filmbasiert und digital codiert" steht hier zur Verfügung.

pdf-Datei laden

 

Glossar zum digitalen Bild

  • Begriffe aus der digitalen Fotografie und verwandter Gebiete.Lexika

Das Glossar ist Bestandteil des Unterrichtsmaterials "Technik erleben -
Technik am Bayerischen Gymnasium".
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultur, 10/2007